31.März 14 - Antrag Beschlussprotokoll - Anfrage Kosten Wortprotoll

Die SVP hat anlässlich der Gemeindeversammlung vom 31.03.14 den Antrag gestellt, dass wieder über ein Beschlussprotokoll abzustimmen ist. Das heutige Wortprotokoll ist schlicht und einfach nicht brauchbar. Es ist schwer zu lesen und zudem viel zu lang. Auch die gefällten Beschlüsse sind im Protokoll versteckt und müssen jeweils erst gesucht werden.
Aus Sicht der SVP sollte ein kurzes und übersichtliches Beschlussprotokoll zur Abstimmung kommen. Das Wortprotokoll kann dann nach dem Sinn, und nicht wie jetzt wortwörtlich geschrieben und von der Gemeindeversammlung jeweils zur Kenntnis genommen werden. Gleichzeitig stellte die SVP auch eine Anfrage, welche verlangt, dass der Gemeinderat die Kosten zur Erstellung des Wortprotolles veröffentlicht. Aus unserer Sicht ist diese Frage von öffentlichem Interesse. Die Gemeindeversammlung soll erfahren, wie teuer die Erstellung dieses Wortprotolles ist, welches letztendlich der Vorschlag des Gemeinderates war.


Auch das Abstimmungsresultat der Gemeindeversammlung zum Traktandum Wortprotokoll mit 33 Ja zu 16 Nein-Stimmen bei 50 Enthaltungen zeigte deutlich, dass eine Mehrheit mit diesem schwer zu lesenden, oder anders ausgedrückt, mit diesem unbrauchbaren Wortprotokoll nicht zufrieden ist.