Kurz vor den Wahlen versuchen sich die Partien mit knackigen Sprüchen und politischen Vorstössen zu überbieten. Wer nicht schon auf den Klimazug aufgesprungen ist, gibt spätestens jetzt so richtig Strom. Dass diese Vorschläge dem Klima nichts bringen, wird gerne verschwiegen.

Während der Ständerat letzte Woche eine Flugticketabgabe beschlossen hat, wurde in China der weltgrösste Flughafen mit einem jährlich erwarteten Passagieraufkommen von ca. 100 Mio Reisenden fertiggestellt. Es wird gerechnet, dass China die USA schon bald als weltgrössten Flugmarkt ablösen wird. Gegen dieses starke Wachstum in Asien kann eine Flugticketabgabe in der Schweiz, welche weltweit für 0.3% der globalen CO2-Emissionen verantwortlich ist, herzlich wenig ausrichten. Diese Massnahme hat schlicht keinen Einfluss.

Der grösste Hebel gegen Umweltverschmutzung sind aber die Erforschung und Entwicklung von schonenden Systemen und Prozesses. Eine effiziente Maschine spart weltweit Ressourcen, nicht nur in der Schweiz. Hier kann die Schweiz als erfolgreicher Wirtschaftsstandort ihren Beitrag leisten. Dazu müssen gute Rahmenbedingungen ohne Denkverbote und Ideologie geschaffen werden. Dafür setzt sich die SVP ein. Unterstützen auch Sie diesen Weg und wählen Sie am 20.Oktober die SVP – Liste 3.